Lieferschein erstellen

In kalipzo kann ein Lieferschein nur aus einem bestehenden Auftrag erstellt werden.

Es gibt mehrere Wege, einen Lieferschein zu erstellen:

Auftragsbearbeitung

Über die Auftragsbearbeitung können Sie die bestätigten (Status 31) oder unbestätigten Aufträge (1-21) zu einem Lieferschein weiter bearbeiten.

Haben Sie den zu bearbeitenden Auftrag selektiert, so gehen Sie in Positionen bearbeiten.

Sie können hier einzelne Positionen markieren und anschließend über Mark. Pos. ausliefern
Möchten Sie alle Positionen ausliefern, können Sie dies über den passenden Button ohne vorherige Markierung machen.

ACHTUNG: Wenn man über alle Pos. liefern oder mark. Pos. liefern geht, wird eine evtl. fehlende Bestätigung automatisch durchgeführt. Bei alle Pos. liefern werden nur die Positionen im Status 1 nicht mit genommen. Bei mark. Pos. liefern werden alle markierten Positionen bearbeitet, also auch die im Status 1, da kalipzo hierbei davon ausgeht, dass es gewollt ist, Positionen mit Status 1 auszuliefern.

Als Lieferdatum wird das aktuelle Datum vorgeschlagen.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, die Anzahl anzupassen und eine Bemerkung zu hinterlegen.
Der Status der gewählten Position(en) wurde auf 61 geändert.

Mögliche Fehlermeldungen

Eine noch nicht bestätigte Position kann nicht ausgeliefert werden. Siehe hierzu Auftragspositionen bestätigen.

Zu bearbeitende Lieferscheine

Rufen Sie dann Aufträge/Lieferscheine/In Bearbeitung auf.

Hier können Sie noch den Text bearbeiten bevor Sie die Lieferung ausführen. Zur Rückversicherung, dass es der korrekte Lieferschein ist, können Sie sich die Positionen anzeigen lassen.

Auftrag für Lieferung sperren

In manchen Fällen kann es nötig sein, einen Auftrag zur Auslieferung zu sperren. Dies können Sie ebenfalls über Aufträge/Lieferscheine/In Bearbeitung machen. Suchen Sie den zu sperrenden Lieferschein aus und klicken Sie auf für Lieferung sperren. Es erfolgt eine Kontrollabfrage. Beantworten Sie diese.

Anschließend ist dieser Lieferschein aus der Standardübersicht der offenen Lieferscheine entfernt.
Möchten Sie diesen wieder freigeben, setzen Sie zunächst die Ansicht auf Gesperrte Ls. anzeigen.

Geperrte Lieferscheine sind an dem Lieferdatum 31.12.9999 zu erkennen. Drücken Sie erneut auf für Lieferung sperren. Bei einem bereits gesperrten Lieferschein erscheint nun die Abfrage, ob die Sperrung aufgehoben werden soll.

Beantworten Sie die Frage mit Ja, steht Ihnen der Lieferschein wieder zur Ausführung zur Verfügung.
Sie können nun wieder auf gesperrte Ls. ausblenden klicken.

Lieferschein zur Express-Faktura

Bei einer Express-Faktura wird zwar ein Lieferschein erstellt, aber erstmal nicht ausgegeben, da eine Sofort-Rechnung erstellt wird. Sollte dennoch ein Lieferschein benötigt werden, so können Sie diesen nachträglich über Aufträge/Lieferscheine/ausgeliefert selektieren und ausdrucken.

Sie können hier über Selektion nach Kundennr., Selektion nach Lief.nr. oder Selektion nach Datum den gesuchten Lieferschein eingrenzen.
Möchten Sie sich überzeugen, dass es der richtige Lieferschein ist, so können Sie sich die Positionen anzeigen lassen.

Markieren Sie nun den zu druckenden Lieferschein (er ist nun blau hinterlegt) und klicken Sie auf Nachdruck Lieferschein. Das PDF wird erzeugt und kann wie gewohnt ausgedruckt, gespeichert oder via Mail versandt werden.

PDF anzeigen

Kontakt

09831-619225 info@kalipzo.de