Artikel anlegen

Im Menüpunkt Verwaltung/Artikel- u. Dienstleistungs Verw./Artikel öffnet sich folgendes Fenster.

Bei der Anlage eines neuen Artikels gehen Sie wie folgt vor:
Überlegen Sie, unter welcher Artikelnummer Sie den neuen Artikel anlegen möchten.
Klicken Sie auf Art. Neu anlegen.

Vergeben Sie nun eine Artikelnummer (bestenfalls haben Sie sich vorher vergewissert, dass die Artikelnummer frei ist). Drücken Sie ENTER und es werden einige Felder vorbelegt.

Das Gültigkeitsdatum kann sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft liegen. Es ist daher genau zu überlegen, ob für den Artikel eventuell noch ein Auftrag aus der Vergangenheit zu erfassen ist. Wählen Sie ein Datum in der Zukunft, können Sie den Artikel auch erst in Aufträgen zu diesem Datum erfassen.

Die Größe der Verpackungseinheit korrespondiert mit der Mengeneinheit.
Standardmäßig ist hier „1 Stück“ vorbelegt. Es wäre aber auch „5 kg“, „3 lfm“ oder anderes denkbar.

In der Bezeichnung stehen Ihnen 40 Zeichen zur Verfügung, die möglichst aussagekräftig sein sollten.

Das Feld Hersteller sowie die EAN wird produktabhängig gefüllt.

Der Verkaufspreis brutto wird in Euro gefüllt.

Der Umsatzsteuersatz kann entweder mit voll oder mit erm. gefüllt werden. ACHTUNG! Dies gilt auch für Kleinunternehmer oder Betriebe, die aus anderen Gründen von der Umsatzsteuerpflicht befreit sind. Die eigentliche Steuerpflicht ergibt sich aus der Artikelart.

Für Nutzer des Kassenmoduls gibt es die Möglichkeit einen Zusatztext in Kasse zu erlauben. Wünschen Sie dieses, so wählen Sie hier ein „Ja“, ansonsten belassen Sie es bei dem „Nein“

Standardmäßig sind die Preise nicht variabel. Manchmal wird dies jedoch benötigt, dann kann dies hier mit einem „JA“ eingestellt werden.

Die Kostenart wird mit „121 Warenverkauf“ voreingestellt. Handelt es sich um einen anderen Artikel, so wählen Sie hier bitte die passende Kostenart. Eine Liste erscheint, wenn Sie das Feld leer lassen und dann den Artikel mit F2 speichern wollen. Hier haben Sie die Möglichkeit nach der Bezeichnung oder nach einer Nummer zu suchen und die gewünschte Kostenart auszuwählen.

Folgende Artikelarten sind vorgesehen:

Artikelart

 

Ao

Artikel mit Umsatzsteuer, ohne Lagerführung

Ar

Artikel mit Umsatzsteuer, mit Lagerführung

Af

Artikel ohne Umsatzsteuer

al

Artikel für landwirtschaftliche Betriebe mit 10,7%

Das Sonderkennzeichen ist für Kommissionsware mit „K“ zu füllen und für Verleihmaterial mit „V“. Trifft beides nicht zu, so lassen Sie das Feld frei.

In der Beschreibung haben Sie die Möglichkeit, eine detailliertere Erklärung des Artikels zu platzieren.
Das Feld ist mehrzeilig und wird mit F2 gespeichert.

Das Feld Verwendet in Variable ist für Spezialabläufe vorgesehen und wird Im Einsatzfall gesondert beschrieben.

Mit F2 wird der neue Artikel gespeichert und es öffnet sich das Fenster der Lieferkonditionen zu Artikel.

Hier können Sie auch eine Suche n. Firmennamen starten, falls der gesuchte nicht bereits in der Übersicht auftaucht.

Wählen Sie dann den gewünschten Lieferanten, indem Sie ihn markieren und auf Deb./Kred auswählen drücken.

Geben Sie nun ggf. die Bestellnummer des Lieferanten ein. Dies ermöglicht eine einfachere Zuordnung beim Wareneingang und bei der Bestellung.

Für das Feld Gültig ab können Sie auch einen Termin in der Vergangenheit oder Zukunft wählen.
Dabei können Sie Preisverläufe darstellen.
Der Einkaufspreis sowie ein spezifischer Rabatt und eine Skonto-Vereinbarung lassen sich hier hinterlegen.

Speichern Sie die Daten mit F2. Es erscheint eine Übersicht zu diesem Artikel:

Sie haben hier die Möglichkeit, einen weiteren Lieferstammsatz zu dem Artikel anzulegen.
Es kann der Lieferstammsatz korrigiert werden. Dies wird nur ausgewählt, wenn falsche Daten hinterlegt wurden.
Außerdem kann der Lieferstammsatz aktualisiert werden. Bei Preisänderungen oder Änderungen der Bestellnummer bzw. der Gebindegröße ist dieser Button auszuwählen.

Siehe hierzu auch Korrigieren oder Aktualisieren.


Kontakt

09831-619225 info@kalipzo.de